Wobo in Londonium

Det fiel mir uff!


 

Mit 1 Stunde und 40 Minuten Verspätung gestartet.
Grund war Nebel in London. Klischees haben so etwas Vertrautes!

Nach der Ankunft erstmal:

Plan
Die erste Zigarrette danach (nach dem Flug)!

 

Und jetzt ab in die City! Da fällt einem so Manches auf:

 

Schwimmer

Wo der wohl hinwill?
Wissen die Briten nicht, dass da Wasser zwischen England und Kanada liegt?

 

A propos Wasser, es nieselt ein wenig, also ab zum Schirmhändler:

Suche

 

Ein Steifzug zu bekannten Plätzen:

 

Team

Team

Team

... und in den King James Park natürlich!

 

Da waren schon ein paar tolle Sachen auf dem Weg zu sehen:

 

Team

Die Wachablösung vor dem Buckingham Palace...

 

Team

...der Big Ben...

 

Team

...aber auch das Taxi, das mich zurück zur Oxford Street brachte...

 

Team

...das Whisky-Geschäft...

 

Team

... von dem ich mich nur schwer nach einem kleinen Schlückchen und einem nicht so kleinen Einkauf trennte...

 

Team

...und der Buchladen für den Blair-Freund! ;-)

 

Aber der absolute Hingucker auf der Oxford Street war:

 

Team

Wow! It's all so beautiful, Lucy in the sky...

 

 

Irgendwie habe ich es wieder zurück in den Flieger geschafft.
Die restlichen Pfundnoten liegen jetzt hier und warten auf den nächsten Trip ins

Swingin' London!


Danke fürs Schauen,
wobo